Press Releases

Die Elektrostapler der VH-Serie von Yale für den Schwerlastbetrieb punkten mit Laufruhe und Leistung

 verlinken   Alle Beiträge

Die Elektro-Gegengewichtsstapler ERC 40-55 VH mit 4,0 bis 5,5 Tonnen Tragfähigkeit von Yale zeichnen sich durch hohe Leistungsfähigkeit, Produktivität und die ergonomische Konstruktion aus. Sie wurden für anspruchsvollste Anwendungen konzipiert, bei denen es beim Bewegen schwerer Lasten auf Präzision ankommt.

Electric Launch

Augenfällig beim Blick in die Fahrerkabine der VH-Serie ist zunächst das großzügige Raumangebot. Gewährleistet wird es durch eine Konstruktion, die für komfortable Bewegungsfreiheit und gute Rundumsicht sorgt – neben dem bequemen und mühelosen Zugriff auf alle Bedienelemente zwei der wichtigsten Anforderungen des Fahrers an die Staplerergonomie.

Von der Grundausstattung bis zu modernster fahrerorientierter Technologie kombiniert mit hoher Leistungsfähigkeit hat Yale Europe Materials Handling einen hochproduktiven Stapler entwickelt, der auch anspruchsvollste Anwendungen mit Leichtigkeit meistert.

Die VH-Serie zeichnet sich durch bemerkenswerte Laufruhe sowie reibungslosen und sauberen Betrieb aus. Vom komfortablen voll gefederten, verstellbaren Sitz, der Ganzkörperschwingungen minimiert, bis zum kleinen benutzerfreundlichen Lenkrad, das für eine genaue und mühelose Steuerung sorgt, bietet sie dem Fahrer jede mögliche Unterstützung für eine präzise Bedienung, gute Manövrierbarkeit und hohe Effizienz.

Das CSE-System gewährleistet die Stabilität des Staplers durch Optimierung der Lenkachsgeometrie. Dieses System trägt außerdem zur Reduzierung der Übertragung von Stößen, Vibrationen und Belastungen auf den Fahrer bei.

In der Standardausführung sind die ergonomisch geformten manuellen Hydraulikbedienhebel bequem erreichbar neben dem Fahrersitz angeordnet. Optional ist ein Accutouch-Minihebelmodul (MLM) erhältlich. In beiden Fällen ist die Vorwärts-/Rückwärts-Fahrsteuerung in die Hydraulikbedienelemente integriert, sodass die linke Hand des Fahrers jederzeit am Lenkradknauf verbleiben kann. Die MLM-Baugruppe umfasst eine Reihe leicht erreichbarer Zusatzbedienelemente. Die Unterarm- und Handauflage sorgt zusammen mit ergonomisch angeordneten Hebeln für hohen Bedienkomfort mit und ohne Handschuhe.

Das Display des Staplers befindet sich oben am Fahrerschutzdach rechts vom Fahrer, um eine minimale Beeinträchtigung der Sicht nach vorn zu gewährleisten. In übersichtlicher Form werden verschiedene nützliche Informationen einschließlich der Leistungseinstellungen angezeigt. Auswählbare Leistungseinstellungen im eLo-Energiesparmodus und HiP-Hochleistungsmodus sorgen für eine der Anwendung entsprechenden Leistung.

Der 21-kW-Drehstromantriebsmotor bietet hohe Leistung, reibungslose, sanfte Fahrtrichtungswechsel gewährleisten höchsten Fahrkomfort. Während des Betriebs reduziert das automatische Abbremssystem automatisch die Staplergeschwindigkeit, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt. Durch das sanfte Abbremsen wird der Bremsenverschleiß verringert.

Die VH-Serie ist außerdem mit YaleStop, einer automatisch betätigten Feststellbremse, ausgestattet. Diese wird aktiviert, sobald der Stapler stoppt und deaktiviert wird, wenn das Gaspedal betätigt wird. Diese Funktion ist besonders wichtig bei Anwendungen, bei denen Stapler an Steigungen oder Rampen eingesetzt werden, da sie unkontrolliertes Zurückrollen verhindert.

Yale ist stolz auf die Ergonomie seiner Flurförderzeuge, die auch bei der VH-Serie offensichtlich ist. Zu den weiteren benutzerfreundlichen Merkmalen gehören rutschfeste Bodenmatten und Trittflächen, der mühelose Ein- und Ausstieg von beiden Seiten und eine vollständig verstellbare Lenksäule mit stufenloser Winkelverstellung bis 26 Grad, die den Einstieg in den Stapler nicht erschwert.

Zu den Optionen gehören eine verstellbare Teleskoplenksäule und Neigehebel mit Memoryfunktion, ein Drehsitz für häufige Rückwärtsfahrten, ein FDC-Pedal und eine Lastgewichtanzeige.

Zur Gewährleistung maximaler Betriebszeit und Produktivität und minimaler Betriebskosten wurde die VH-Serie mit Hinblick auf reduzierte Wartungsanforderungen konzipiert. CANbus- und Drehstromtechnologie, ein Fahrzeugsystemmanager (VSM) und das automatische regenerative Bremsen tragen zur Senkung der Wartungs- und Betriebskosten bei.

„Die Modelle der VH-Serie sind beeindruckende, umfangreich ausgestattete Gegengewichtsstapler für den Schwerlastbetrieb, die dem Anwender ein Höchstmaß an Produktivität, Ergonomie, Energieeffizienz und vor allem Bedienerfreundlichkeit bieten”, so Product Strategy Manager Mathew Allen. „Fahrer werden diese Stapler lieben, während Arbeitgeber besonders den Beitrag zur Produktivitätssteigerung zu schätzen wissen werden.“

Weitere Informationen zu den Modellen ERC 40-55 der VH-Serie von Yale und Ihren Yale Händler vor Ort finden Sie unter www.yale.com