Press Releases

Neuer Brand Manager bei Yale

 verlinken   Alle Beiträge

Yale Europe Materials Handling hat im Februar 2015 mit Iain Friar (47) einen neuen Brand Manager an Bord geholt. Er folgt Steve Ridgway, der nach 26 Jahren als Brand Manager der Marke Yale aus Altersgründen aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Iain_FriarDer aus Glasgow stammende Friar war zuletzt für Symantec tätig, wo er als Leiter des Produktmarketings im Bereich Privatkunden und Kleinbetriebe für die Betreuung der EMEA-Region zuständig war. Davor war er in verschiedenen Positionen für das Unternehmen Epson tätig, unter anderem als Leiter Marketing Services und Marketingleiter für Konzernprodukte. Im Rahmen seiner Tätigkeit war er für das Marketing von Druck- und Projektionslösungen für den Privat- und Geschäftskundenbereich, Point-of-Sale-Systeme und professionelle Drucklösungen zuständig. Friar besitzt einen Abschluss in Marketing vom Chartered Institute of Marketing.

Bei Yale hatte Friar seinen ersten offiziellen Auftritt auf der LogiMAT in Stuttgart. Zudem war er maßgeblich an der Einführung der neuen Gabelhubwagen im Mitgängerbetrieb der Baureihe MP 16-22 beteiligt. Zu seiner neuen Rolle äußert er sich wie folgt: „Ich freue mich auf die bevorstehenden Herausforderungen und trete gerne in die Fußstapfen von Steve Ridgway, um mich weiter für die Steigerung der Bekanntheit der Marke Yale, das umfassende Produktprogramm und die Vergrößerung des Marktanteils einzusetzen. Dank der fortlaufenden Entwicklung neuer Produkte bei Yale und unseres flächendeckenden Händlernetzes ist dies eine sehr spannende Aufgabe.“ Dazu kommentiert Steve Ridgway: „Iain Friars Referenzen sprechen für sich. Er bringt genau die Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die Energie mit, die ich für nötig halte, um in der EMEA-Region das Bewusstsein für die Marke Yale voranzubringen.“ Zu seinem Abschied bei Yale sagte er : „Für ein solch herausragendes Unternehmen tätig zu sein, war eine tolle Erfahrung für mich. Viele meiner Kollegen sind im Laufe der Jahre zu Freunden geworden, die ich zweifelsohne vermissen werde. Ich wünsche Iain Friar viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und werde die Entwicklung der Marke Yale aus meinem wohlverdienten Ruhestand mit Spannung verfolgen.“

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.yale.com.