Press Releases

Flagschiff Unter Den Gabelstaplern Setzt Neue Maßstäbe

 verlinken   Alle Beiträge

Der neue MR-Schubmaststapler von Yale überzeugt Lagerbetreiber durch ein neues Maß an Produktivität und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig absolut minimalen Betriebskosten.

New-Yale-MRVon einem der branchenweit renommiertesten Herstellern von Flurförderzeugen von Grund auf neu designt, definiert der neue MR von Yale den Standard neu, den Lagermanager und Staplerfahrer von einem modernen Gabelstapler erwarten können – und das über eine atemberaubende Bandbreite hinweg, die nicht nur hochproduktiv ist, sondern auch mit einem ansprechenden Erscheinungsbild aufwartet.

Der neue MR überzeugt durch eine robuste Konstruktion und herausragenden Komfort, eine intuitive Bedienung und klassenbeste Leistungsdaten, die Fuhrparkmanager und Fahrer gleichermaßen begeistern werden.

Der neue Stapler wird zunächst mit den Tragfähigkeiten 1,4, 1,6, 2,0 und 2,5 Tonnen erhältlich sein. Dabei wird das 2,0-Tonnen-Modell nun 1,0-Tonnen-Lasten auf eine Höhe von 12,5 Metern heben können, um den immer größeren Hubhöhen Rechnung zu tragen, die Logistikdienstleister und Lagerbetreiber heute verlangen.

Nach mehr als 55.000 Stunden Produktentwicklungsarbeit – einschließlich des Betriebs in Lagern einiger der weltweit anspruchsvollsten Endanwender und einem strikten Testzyklus von mehr als einer Million Einsätzen – sucht der neue MR-Schubmaststapler auf dem Markt seinesgleichen. Mit neuem Chassis, neuem Hubgerüstdesign, neuer Fahrerkabine und neuen Steuerungen setzt die neue MR-Serie Maßstäbe, die zu erreichen für andere schwierig werden dürfte.

Die in der Klasse einmalige maximale Fahrgeschwindigkeit des neuen Staplers von 14 km/h und seine Hubgeschwindigkeit von 0,8 m/s versetzen den Anwender in Kombination mit seiner unschlagbaren Manövrierbarkeit und Anwenderfreundlichkeit in die Lage, mit maximaler Produktivität zu arbeiten. Testzyklen haben belegt, dass der neue MR pro Stunde mehr Lasten lagern und entnehmen kann als vergleichbare Produkte aller wichtigen Wettbewerber.

Durch das zum Patent angemeldete, einzigartige neue Design des Hubgerüstprofils wird die Leistungsabnahme beim Heben von Lasten reduziert und die Hubgerüstdurchbiegung auf ein Minimum verringert. So können Gabelstapler mit geringerer Tragfähigkeit für Hubhöhen eingesetzt werden, für die bisher wesentlich größere und damit teurere Modelle erforderlich waren. Das sorgt nicht nur für Einsparungen beim Einkaufspreis, sondern auch bei den Kosten für den Energieverbrauch. Gleichzeitig wird damit außerdem erreicht, dass der neue MR auch für den Betrieb auf engstem Raum geeignet ist.

In drei Chassisgrößen und vier verschiedenen Chassistypen für den Standard-, Kompakt- und Drive-in-Betrieb verfügbar, wartet die anschraubbare Fahrerkabine der neuen MR-Serie mit einer immensen Menge an Funktionen auf, die den Betrieb vereinfachen und den Komfort erhöhen, und stellt damit sicher, dass der Fahrer die ganze Schicht über ermüdungsfrei und konzentriert arbeiten kann.

Mit dem breiten Trittbrett und entsprechenden Griffen wird der Ein- und Ausstieg für den Fahrer zum Kinderspiel – ganz im Gegensatz zu einigen Produkten von Wettbewerbern, bei denen ein Sprung notwendig ist, um den teilweise mehr als 500 mm betragenden Abstand zwischen Boden und Fahrerkabine zu überwinden. Im Inneren der Fahrerkabine ermöglichen der großzügige Fußraum, der neue, voll verstellbare und voll gefederte Qualitätssitz (der die Schwingungsübertragung auf unebenen Böden reduziert), die verstellbare Armlehne mit integriertem Minihebelmodul und die verstellbare Lenksäule jedem Fahrer jederzeit eine entspannte, komfortable Bedienung.

Die Steuerung des Staplers könnte einfacher nicht sein: Das optimal dimensionierte Lenkrad auf der linken Seite und ein Minihebelmodul mit vier Funktionen oder der neue Yale Mini-Joystick für Hydraulikfunktionen auf der rechten Seite lassen den Fahrer sicher präzise Fahr- und Ladebewegungen ausführen und sorgen für exakte und beinahe unverzögerte Staplerreaktionen auf die Fahrereingaben.

Auch was die Meldung kritischer Staplersituationen an den Fahrer angeht, ist der MR dank seines branchenweit bisher einzigartigen optionalen Displays mit Touchscreen den Produkten der Wettbewerber weit voraus. Über die Displayanzeige erhält der Fahrer zum einen Informationen zum Gabelstaplerstatus – vom Ladezustand der Batterie und der Fahrrichtung des Staplers bis hin zur Hubgerüstposition und dem Ladungsgewicht. Zum anderen können hier die Betriebsleistungsdaten des Staplers völlig unproblematisch angepasst werden. Auch das Standardanzeigemodul mit LCD-Bildschirm, das aus der erfolgreichen Yale Produktreihe der Elektro-Gegengewichtsstapler übernommen wurde, liefert Statusinformationen und ermöglicht die Auswahl von Leistungsmodi.

Die neue Touchscreen-Software überzeugt nicht nur durch den klaren Überblick über den Staplerstatus und die kinderleichte Steuerung der wichtigsten Staplereinstellungen, sondern kann darüber hinaus künftig auch hochgerüstet werden. Das ist der erste Schritt in einer kontinuierlichen Entwicklung, die in künftigen Versionen mit frischen Bildschirmdesigns und erweiterten Funktionen aufwarten wird, wie beispielsweise integrierter Telemetrie-Messtechnik, über die Fuhrparkmanager Fernzugriff auf die Staplernutzungs- und Leistungsdaten haben.

Für jeden Fahrer und jede Anwendung können über die Standard- und die Touchscreen-Displayanzeige die Einstellungen eLo (niedriger Energieverbrauch) und HiP (Hochleistung) sowie persönliche und anwendungsbezogene Betriebsparameter voreingestellt werden. So wird sichergestellt, dass die Leistungseigenschaften des Staplers exakt auf die Erfahrung des Fahrers und die jeweiligen Anwendungsbedingungen abgestimmt sind.

Auch die Sicht vom Fahrersitz aus wurde verbessert. Die einzigartigen neuen Hubgerüstprofile des MR unterstützen nicht nur die Erhöhung der jeweiligen Resttragfähigkeit, sondern liefern eine bisher unerreichte Sicht – nach vorn ebenso wie nach oben durch das Fahrerschutzdach. Ein weiteres Merkmal, das Fahrer besonders schätzen werden, sind die sanften Übergänge zwischen den einzelnen Hubgerüstsektionen.

Das anschraubbare Fahrerschutzdach kann problemlos ausgetauscht werden und gewährleistet den Schutz des Fahrers sowie selbst bei Arbeiten in den höchsten Regallagern eine herausragende Sicht. Fahrer, die Lasten in mehr als vier Metern Höhe bewegen, werden die in Europa bisher einmalige, optionale Yale Laserpositionierhilfe nicht mehr missen wollen. Ein roter Laser zeigt hier an der Regalfront die Höhe und Position der Gabelzinken an. Dadurch können die Paletten schneller positioniert und entnommen werden, wobei gleichzeitig die Gefahr von Schäden am Regal, an der Last, den Paletten und Gabeln sinkt.

Eine komplett isolierte Kabine mit Glas- oder Polycarbonat-Wänden ist für den Einsatz in Kühlhäusern verfügbar und bietet dort bei Umgebungstemperaturen bis hinab zu -30 °C Schutz. Mit Kabinenheizung und optional beheizbaren Fenstern, einer Innenbeleuchtung mit automatischer Dimm-Funktion und Schutzbügel wird diese Kühlhauskabine das Herz der Fahrer höher schlagen lassen.

Beim Design des neuen MR wurde Wert auf eine einfache regelmäßige Wartung mit langen Serviceintervallen, auf identische Komponenten über die Yale Produktreihe hinweg und eine problemlose Zugänglichkeit der wichtigsten Komponenten gelegt; eine Kombination, die nun maximale Betriebszeiten bei minimalen Wartungskosten ermöglicht.

Die gewohnt hohe Yale Fertigungsqualität reduziert, gepaart mit dem intelligenten Design des MR und dem Einsatz zuverlässiger, bewährter Komponenten in Industriequalität, außerplanmäßige Wartungseinsätze auf ein absolutes Minimum.

Die Einführung des neuen Modells kommentierte Robert O’Donoghue, Warehouse Product Strategy Leader, mit einem Blick in die Zukunft, in der innovatives Design, herausragende Produktivität, führende Technologien und maßgeschneiderte Ergonomie den MR zum „Wunschgabelstapler jedes Fuhrparkmanagers“ werden lassen.

„Das hohe Leistungsniveau, die branchenweit führende Ergonomie und die niedrigen Betriebskosten dieses Gabelstaplers unterstützen Yale Kunden dabei, ihre Produktivität zu steigern, während sie gleichzeitig ihre Fuhrparkgröße reduzieren und die Energiekosten senken. Folglich machen sich Investitionen schneller bezahlt und die Wirtschaftlichkeit steigt“, so O’Donoghue. „Das ist ein Schubmaststapler, der wirklich neue Maßstäbe für den Markt setzt.“