Press Releases

Weniger müde Kommissionierfahrer mit Yale und dem neuen Scherenhubwagen

 verlinken   Alle Beiträge

Yale erweitert MO-Niederhubkommissionierer-Baureihe um einen ergonomischen Scherenhubwagen

Operator 1-2Yale hat seine MO-Niederhubkommissionierer-Baureihe um ein viertes Modell erweitert. Der neue Scherenhubwagen bietet Fahrern wesentliche Vorteile in puncto Kommissionierarbeiten und Ergonomie.

Der Scherenmechanismus des MO20P verringert die Ermüdung bei Fahrern, die schwere oder sperrige Lasten in Höhen bis 690 mm kommissionieren. Die Fahrer werden feststellen, dass sich doppelte Europaletten sehr viel komfortabler kommissionieren lassen, da weniger Beuge-/Streckbewegungen ausgeführt werden müssen.

Vorteile bei Ergonomie und Komfort

Alle Niederhubkommissionierer von Yale der Baureihe MO sind mit der bedienerfreundlichen Scooter-Control-Einheit ausgestattet, die die elektrische Lenkung und die Steuerung per Druckknopf der Kommissionierer erlaubt. Der Bediener kann innerhalb der Standfläche des Staplers bleiben, wodurch Ermüdungserscheinungen vorgebeugt und die Personensicherheit erhöht wird.

Die große Plattform mit offenem Zugang erlaubt es Fahrern, sich problemlos durch den Gabelstapler zu bewegen und von beiden Seiten zu kommissionieren, ohne um Stapler oder Palette herumlaufen zu müssen, wenn der Zugang zu Lasten auf beiden Gangseiten erforderlich ist. Die Bodenfläche der Plattform übernimmt insgesamt außerdem die Funktion eines Präsenzsensors. So kann der Fahrer den Gabelstapler in der jeweils bequemsten Standposition bedienen. Die Soft-Touch-Rückenlehne und die stoßdämpfende Plattform erhöhen den Fahrkomfort zusätzlich.

Die seitlich montierten Bedienelemente können alternativ zu den Elementen im Fahrerstand verwendet werden. Bei der Kommissionierung an benachbarten Fächern kann der Fahrer neben den Paletten entlanglaufen, sodass weniger Einsteige- und Aussteige- sowie Hebe- und Absenkvorgänge erforderlich sind. So ermüden Fahrer weniger schnell und arbeiten produktiver.

Höhere Produktivität

Der MO20P ist mit einem leistungsfähigen, thermisch hoch belastbaren Drehstrom-Fahrmotor und seinem Gleichstrom-Hubmotor gut gerüstet. Die maximale Fahrgeschwindigkeit beträgt 8,5 km/h mit Last und 10,5 km/h ohne Last. Für Einsatzgebiete, bei denen größere Entfernungen mit hohen Fahrgeschwindigkeiten zurückgelegt werden müssen, sind als Option Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h mit Last und 13 km/h verfügbar. Auf kurzen Fahrten mit beständigem Anhalten und erneutem Anfahren sorgen die schnelle Beschleunigung, die wirksamen Bremsen und die mühelose, genaue Steuerbarkeit für gesteigerte Produktivität.

Ein Kommissionierer für alle Fälle

Bei der Ankündigung des neuen Scherenhubwagens sagte Gianbattista Scaramuzza, Produktstrategiemanager für den Bereich Lagertechnikstapler: „Mit dem neuen Scherenhubwagen deckt die Baureihe MO jetzt praktisch alle denkbaren Einsatzfälle für Niederhubkommissionierer ab. Mit den vier Modellen und den verschiedenen verfügbaren Optionen ist Yale nun in der Lage, die effizienteste und kostengünstigste Lösung für fast alle Anwendungsbereiche zu liefern.“

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Gabelstaplern von Yale und Ihren Yale-Händler vor Ort finden Sie unter www.yale.com.