• 20 Tipps für sicheres Arbeiten

    Kurzübersicht über die korrekte Gabelstaplerbedienung

    Zur Sicherstellung einer korrekten Gabelstaplerbedienung haben wir eine Kurzübersicht für Fahrer von Flurförderzeugen zusammengestellt. Wenn Sie an detaillierten Informationen zur Gabelstaplersicherheit sowie zu Support und Schulungen vor Ort interessiert sind, um die Einhaltung von Arbeitsschutzbestimmungen gewährleisten zu können, wenden Sie sich bitte an Ihren Yale® Händler vor Ort.

  • 1. Nur qualifizierte Fahrer

    +

    • Flurförderzeuge sollten nur von Fahrern bedient werden, die über eine entsprechende Ausbildung und Genehmigung verfügen.

    2. Geeignete Arbeitskleidung

    +

    • Fahrer sollten geeignete Kleidung tragen. Die richtige Sicherheitsausrüstung sollte immer verwendet werden – dazu gehören Warnjacke, Sicherheitsschuhe und (gegebenenfalls) Helm.
    • Lose Kleidung kann sich am Gabelstapler oder an den Bedienelementen verfangen.

    3. Inspektion der Flurförderzeuge

    +

    • Flurförderzeuge sollten immer gründlich inspiziert und täglich vor Arbeitsbeginn überprüft werden. Festgestellte Probleme müssen dem Schichtleiter mitgeteilt werden.
    • Die Anweisungen zur Bedienung von Flurförderzeugen in den Bedienungsanleitungen müssen immer eingehalten werden.
    • Reparaturbedürftige Flurförderzeuge sollten nie in Betrieb genommen werden. Reparatur und Wartung sollten nur von qualifizierten Technikern wie den Servicetechnikern des Zulieferers ausgeführt werden.

    4. Arbeitsbeginn

    +

    • Flurförderzeuge nie mit nassen oder fettigen Händen oder Schuhen bedienen – wenn diese von den Bedienelementen abrutschen, können Unfälle verursacht werden.
    • Beim Einsteigen in Flurförderzeuge und beim Aussteigen immer die dafür vorgesehenen Trittbretter und Handgriffe verwenden.
    • Vor Arbeitsbeginn sicherstellen, dass die Sitzposition bequem ist und alle Bedienelemente einfach erreichbar sind. Die Armlehne, Sitzposition und Spiegel sollten richtig eingestellt und der Rückhaltegurt immer angelegt werden.
    • Gabelstapler nur vom Fahrersitz aus bedienen und Arme, Beine und Kopf immer innerhalb der Fahrerkabine halten.

    5. Betriebsumgebung

    +

    • Alle am Einsatzort geltenden Regeln, Verordnungen und Beschränkungen einhalten und Flurförderzeuge ausschließlich auf ausgewiesenen Fahrwegen und in dafür vorgesehenen Bereichen betreiben.
    • Alle Warnschilder beachten.
    • Immer in Fahrtrichtung schauen und genau auf die Vorgänge in der Umgebung achten.

    6. Angemessene Fahrgeschwindigkeit

    +

    • Flurförderzeuge immer innerhalb der angegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen betreiben.
    • Beim Wenden oder in Kurven langsam fahren – zu hohe Geschwindigkeit bei einem engen Wendekreis kann den Gabelstapler zum Kippen bringen.
    • Plötzliche Stopps, Starts, Kurvenfahrten und Richtungsänderungen vermeiden.

    7. Gefahrenvermeidung

    +

    • Unebenheiten, Löcher und herumliegende Gegenstände umfahren und auf rutschigem Untergrund vorsichtig fahren.
    • Nicht über auf dem Boden liegende Gegenstände wie Holzteile fahren. Dadurch kann die Last verrutschen oder das Flurförderzeug kann außer Kontrolle geraten.
    • An Ecken, Ein- und Ausgängen, Treppen, Türen, Fußgängerwegen und in der Nähe anderer Mitarbeiter die Geschwindigkeit des Flurförderzeugs reduzieren und hupen.

    8. Sicherheitsabstand

    +

    • Flurförderzeuge nur dann in unmittelbarer Nähe anderer Flurförderzeuge verwenden, wenn dies absolut notwendig ist.
    • Sicherheitsabstand für den Fall unvorhersehbarer Bewegungen anderer Flurförderzeuge einhalten.
    • Stets für ausreichend Platz sorgen, um sicher anhalten zu können.

    9. Stabilität der Last

    +

    • Lasten vorsichtig handhaben und vor dem Anheben, Absenken oder Fahren auf Stabilität und Gleichgewicht überprüfen. Herunterfallende Lasten können Verletzungen und Schäden verursachen.
    • Last beim Fahren nach hinten neigen und die Gabeln so tief wie möglich absenken. Dadurch wird die Betriebsstabilität des Flurförderzeugs erhöht.
    • Nie mit angehobenen Gabeln fahren oder mit angehobenen oder nach vorne geneigten Gabeln wenden.
    • Beim Anheben, Absenken oder Stapeln von Lasten auf Höhenhindernisse achten.
    • Beim Stapeln die Möglichkeit herunterfallender Lasten berücksichtigen.

    10. Aufrechterhaltung der Rundumsicht

    +

    • Wenn eine Last flach über dem Boden transportiert wird, ist die Sicht nach vorne gut.
    • Rückwärtsfahren, wenn die Sicht auf die Last eingeschränkt ist. Dies gilt nicht für das Befahren von Rampen.
    • Beim Abstellen von Lasten gute Sicht auf das Regal bzw. die Oberseite des Stapels sicherstellen
    • Vor dem Rückwärtsfahren die Gabeln in ihre Ausgangsposition bringen und sicherstellen, dass die Last korrekt positioniert ist.
    • Bei eingeschränkter Sicht stets anhalten und sicherstellen, dass die Fahrt oder Arbeit gefahrlos fortgesetzt werden kann. Eventuell ist hierzu ein Helfer erforderlich.

    11. Korrekte Verwendung der Flurförderzeuge

    +

    • Keine Personen im Flurförderzeug mitnehmen, außer es ist ein zweiter Sitz vorhanden. Gabelstapler sind für den Transport von Lasten und nicht von Personen vorgesehen.
    • Mit Gabelstaplern keine Personen heben. Wenn es erforderlich ist, eine Person zu heben, muss eine sicher montierte Arbeitsbühne mit Käfig verwendet werden. Außerdem sind die entsprechenden Bedienungsanweisungen einzuhalten.

    12. Kein Aufenthalt im Gefahrenbereich

    +

    • Unter einer Last, einem Hubmechanismus oder einem Anbaugerät dürfen sich keine Personen aufhalten oder bewegen. Die Last kann herunterfallen und darunter befindliche Personen schwer verletzen.
    • Niemals Hände oder Füße auf den Querträgern des Hubgerüsts positionieren. Wenn das Hubgerüst dabei abgesenkt wird, werden schwere Verletzungen verursacht.

    13. Fahren auf Rampen

    +

    • Rampen insbesondere beim Transport von Lasten stets vorwärts hochfahren und rückwärts herunterfahren.
    • Auf Rampen nicht be- oder entladen oder wenden.

    14. Sicherung von Lasten

    +

    • Keine Last heben oder transportieren, die nicht sicher und stabil ist.
    • Sich vergewissern, dass die Last richtig gestapelt und gleichmäßig auf beiden Gabeln ausgerichtet ist.
    • Paletten und Ladegestelle sicher und ordnungsgemäß beladen.
    • Lasten bei Bedarf mit Seilen oder Bändern befestigen.
    • Flurförderzeuge beim Transport langer, hoher oder breiter Lasten besonders vorsichtig bedienen.
    • Ausschau nach Personen oder Hindernissen auf der Fahrtroute halten.

    15. Berücksichtigung der Tragfähigkeit des Flurförderzeugs

    +

    • Die Gabelspitzen nicht als Hebel zum Anheben schwerer Lasten verwenden.
    • Die Gabelspitzen nicht zum Schieben und den Neigezylinder nicht zum Ziehen von Lasten verwenden.
    • Flurförderzeuge nicht überladen und kein zusätzliches Gewicht am Gegengewicht von Gabelstaplern anbringen.
    • Die Tragfähigkeit des Flurförderzeugs und eventueller Anbaugeräte nie überschreiten. Eine Überlastung des Flurförderzeugs kann dazu führen, dass die Hinterräder vom Boden abheben und das Flurförderzeug umkippt, was Verletzungen bei Personal sowie Schäden am Flurförderzeug oder an Waren verursachen kann.

    16. Gleichmäßige Lastverteilung

    +

    • Lasten nur anheben oder bewegen, wenn beide Zinken vollständig unter die Last geschoben wurden.
    • Lasten nie mit nur einer Zinke anheben.
    • Dem Gewicht der Last angemessene Paletten und Ladegestelle verwenden.
    • Keine Paletten oder Ladegestelle verwenden, die beschädigt oder in schlechtem Zustand sind.

    17. Sonderlasten

    +

    • Bei runden, hohen, langen und breiten Lasten besonders sorgfältig vorgehen und sicherstellen, dass die Last gut verteilt und gesichert ist.
    • Vorsichtig wenden und arbeiten, um das Verrutschen der Last zu verhindern.
    • In engen Räumen die Unterstützung durch einen Helfer anfordern und die von diesem gegebenen Manövrieranweisungen befolgen.

    18. Beobachtung der Arbeitsumgebung

    +

    • Alle Warnschilder beachten, besonders in Bezug auf Beschränkungen der Bodenbelastung und lichte Höhen. Diese können an verschiedenen Stellen des Einsatzorts unterschiedlich sein.
    • Bei der Einfahrt in Gebäude oder bei der Ausfahrt auf die Höhe der Last, des Hubgerüsts und des Fahrerschutzdachs achten.
    • Beim Betrieb von Flurförderzeugen auf Ladebühnen oder Rampen einen Sicherheitsabstand zum Rand einhalten, um zu verhindern, dass das Flurförderzeug herunterfällt. Dies kann Verletzungen oder den Verlust der Last verursachen.
    • Mit Flurförderzeugen nur über Brückenplatten fahren, wenn diese das Gewicht des Flurförderzeugs und der Last tragen können.

    19. Tanken

    +

    • Flurförderzeuge sollten nur an speziell ausgewiesenen Orten geladen oder betankt werden.
    • Das Flurförderzeug während des Lade- oder Tankvorgangs immer ausschalten.
    • Gabelstapler mit Verbrennungsmotor sollten an einem gut belüfteten Ort betankt werden, an dem offene Feuer und Funkenbildung verboten sind.

    20. Schichtende

    +

    • Flurförderzeuge immer an einem entsprechend ausgewiesenen bzw. zulässigen Ort abstellen.
    • Gabel bis auf den Boden absenken und die Feststellbremse betätigen.
    • Das Flurförderzeug ausschalten und den Schlüssel abziehen.