• COREP: Bègles, Frankreich

    Yale steht im Rampenlicht dank COREP

    CoRep-main1970 gründete Alain Petit im Städtchen Bègles etwas südlich von Bordeaux das Unternehmen COREP.

    Noch heute ist Alain Petit CEO des Unternehmens, das in Frankreich der Inbegriff für dekorative Leuchten ist. In der Firmenzentrale beschäftigt COREP rund 250 Mitarbeiter und betreibt drei weitere Standorte in Frankreich sowie drei Auslandsniederlassungen in Indien, Portugal und der Ukraine. Über die Hälfte der Produkte der letzten 40 Jahre wurde dabei zu Hause in Frankreich gefertigt. Im Dezember 2015 zog COREP um und begann mit der Modernisierung und Erweiterung der Produktionsflächen. Durch die Modernisierung erzielte das Unternehmen im Lager eine Kapazitätserweiterung auf 25.000 m2 mit. Regalhöhen von bis zu 9,8 m. Das nahezu komplett automatisierte Werk arbeite nach dem Just-in-time Prinzip mit einem Produktionspotenzial von über 10.000 Einheiten pro Tag.

    Flurförderbedarf: Yale liefert

    +

    Ausgangspunkt der Zusammenarbeit von COREP und Yale® war der klare Bedarf von COREP bei der Materialhandhabung und -lagerung. Das Ziel war eine optimale Raumausnutzung sowie eine Beschleunigung der Prozesse, zudem sollte Yale einen Rundum-sorglos Kundendienst bieten.

    Dank der Effizienz der Yale Lösungen konnte der Bedarf im Bereich Flurförderzeuge von COREP mit folgenden Staplern erfüllt werden:

    • 3 Gabelhochhubwagen (Serien MS10, MS12AC und MS16AC) – ideal für die optimierte Lagerung in beengten Platzverhältnissen

    • Elektro-Niederhubkommissionierer (Serie MO20)

    • Elektro-Gabelhubwagen mit Plattform (Serie MP20X)

    • Schmalgangstapler (Serie MTC13) für den Einsatz in sehr schmalen Gängen, die dafür sorgen, dass mehr Platz für Regale im Lager ist.

    Die Entscheidung für Schmalgangstapler anstelle von Schubmaststaplern wurde vor Fertigstellung des neuen Lagers getroffen, um mehr Freiheit bei der Anordnung der Regale bzw. beim Abstand zwischen den Regalen zu erhalten.

    Von Yale zu COREP über ein erfolgreiches Händlernetz

    +

    An der Entscheidung für Yale als Zulieferer des COREP-Fuhrparks war auch Fabre Manutention beteiligt. Das familiengeführte Unternehmen wurde vor über 75 Jahren gegründet und ist seit über 45 Jahren auf den Vertrieb von Gabelstaplern spezialisiert. Fabre Manutention gehört zur Convenant- Gruppe mit 800 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von ca. 294 Mio. Euro. Der Firmensitz befindet sich in Bordeaux-Bruges. Hinzu kommen drei drei Niederlassungen in Angoulême, Agen und Niort. Das Unternehmen vertreibt die Marke Yale exklusiv im gesamten Südwesten Frankreichs.

    Dank des technischen und logistischen Know-hows des französischen Yale Händlers im Bereich der Lagertechnik konnte sich COREP auf die Qualität der Yale Produkte verlassen und ist nun der erste Kunde in der Region, der über Schmalgangstapler verfügt. Den Ausschlag für die Entscheidung für Yale Schmalgangstapler gab bei COREP die Bedienerfreundlichkeit und die zählen die Bedienfreundlichkeit und die, Zuverlässigkeit dieser Stapler, das ergonomische Design der Fahrerkabine sowie die robuste und, bequeme Sitzposition, zudem überzeugte die Rückfahrfunktion und die. Dabei ist natürlich der zuverlässige Service durch Fabre Manutation nicht zu vergessen.

    Pascal Colombo, Vertriebsmanager für Lagerlösungen bei Yale: „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Kunden von Anfang an begleiten und beraten konnten. Dieser Erfolgt ist zum einen der guten Kooperation zwischen Fabre Manutention und Yale geschuldet sowie zum anderen der guten Qualität der Yale Produkte. Unsere Händler haben unbestreitbare Stärken vorzuweisen: die Fähigkeit, dem Kunden zuzuhören, sowie ein umfassendes technisches Know-how. Das COREP-Projekt ist eine weiterer Erfolg für Yale, der unsere führende Position auf dem Flurförderzeugmarkt weiter stärkt.“

    Angesichts der besonderen Erfordernisse unseres Lagers schätzen wir insbesondere die individuelle Unterstützung durch das Yale Team und die Mitarbeiter von Fabre Manutention.
    Marc David - Leiter Qualität und Technik bei COREPBègles, Frankreich